In der NDR-Gesundheitssendung “Visite” wird sich am kommenden Dienstag, 07.02.2006 ab 20:30 Uhr, ein Thema um die Frage drehen: “Solarien – Wie groß ist die Gefahr für die Haut?”
NDR-Programmhinweis

Keine Kommentare zu “Im NDR "Solarien – Wie groß ist die Gefahr für die Haut?"”

  1. Sunam 11.02.2006 um 23:12

    Damit die Haut ihre Spannkraft behält: UV-Licht ist wichtig für die Gesundheit. Dennoch trocknet das künstliche Sonnenlicht die Haut aus – sie braucht spezielle Pflege.
    Genauso wie nach einem Sonnenbad unter freiem Himmel sollten Sie Ihrer Haut nach dem Solariumsbesuch ein wenig Aufmerksamkeit gönnen. Da die Haut durch die UV-Strahlen austrocknet, ist es besonders wichtig, ihr Feuchtigkeit zurückzugeben. Dafür eignen sich Cremes oder Lotions mit einem hohen Wasseranteil beziehungsweise spezielle After-Sun-Produkte. Wer auch unter normalen Umständen sehr trockene Haut hat, kann ein Produkt mit einem höheren Fettanteil wählen. Fragen Sie im Zweifelsfall einen Hautarzt oder die Kosmetikerin.
    Gönnen Sie Ihrer Haut nach einem Bräunungsprogramm von zehn bis zwölf Besonnungen eine Ruhepause von etwa vier Wochen. Vor allem Menschen mit eher blasser Haut sollten sich klarmachen, daß ihre Hautstruktur einfach nicht für ständige Bräune “gemacht” ist.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben