Der Betreiber einer Staußenfarm im Schwarzwald hat eine Ausnahmegenehmigung von der Stallpflicht für Geflügel erhalten mit der Begründung, seine Tiere würden eingesperrt im Stall eingehen. Einer der Gründe: Unerlässlich für eine gesunde Entwicklung der Tiere sei die natürliche UV-Strahlung, die für die Produktion von Vitamin D 3 wichtig sei. Eine Ausgangssperre führe zu so genannten “Glasknochen”, die schon “bei geringer Belastung splittern können”.
Der Bericht im “Badischen Tagblatt”

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben