Der Traum jeder Hausfrau: Kein Putzen mehr von Fenstern und Badezimmern. Wenn es nach australischen Forschern der University of New South Wales geht, wird dieser Traum bald Wirklichkeit. Sie arbeiten an einer Beschichtung, die Oberflächen in Innenräumen sauber halten.

Das Forscherteam untersucht kleinste Titandioxid-Partikel. Diese Partikel entfalten ihre Wirkung durch die Absorbierung ultravioletten Lichts unterhalb einer bestimmten Wellenlänge. Die dadurch angeregten Elektronen verleihen den Partikeln eine oxidierende Wirkung, die stärker ist als jedes handelsübliche Bleichmittel.

Die Nanopartikel können so Mikroben abtöten und organische Verbindungen zersetzen. Darüber hinaus sorgen die mit Titandioxid beschichteten Oberflächen dafür, dass sich keine Tropfen auf der Oberfläche bilden, sondern Wasser einfach abfließt und damit jegliche Verschmutzungen wegspült
http://www.arccfn.org.au

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben