Der Kleinste ist der Größte! Während der Anteil der Wellness-Produkte am Umsatz der Duft- und Kosmetik-Branche noch bei fünf Prozent liegt, erzielte dieses Marktsegment als einziges eine nennenswerte Erlös-Steigerung in 2005 von immerhin 10,4 Prozent.

Um 1,8 Prozent hat die Dekorative Kosmetik zugelegt. Die Herrenkosmetik verzeichnet gut ein Prozent Wachstum. Die übrigen Bereiche wie Damendüfte oder die Pflegende Kosmetik (darin auch die Solarkosmetik) hatten geringfügige Rückgänge im Umsatz zu verkraften.
Quelle: pressrelations
VKE – Verband der Vertriebsfirmen kosmetischer Erzeugnisse

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben