Wenn Partner zusammenziehen, ändern sie ihre Lebens- und Essgewohnheiten. Dabei schneiden die Frauen schlechte ab als die Männer, so das Ergebnis einer Studie der Universität Newcastle, über die der BBC berichtet.

Frauen ernähren sich fortan nicht nur ungesünder, sondern sie legen auch deutlich an Gewicht zu. Männer dagegen konsumieren von dem Zeitpunkt an, da sie mit einer Frau zusammenziehen, gesünderes Essen, und dieser positive Einfluß hält langfristig an.

Quelle: Ärzte Zeitung

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben