Apfel-birne-TypOb ob ein Menschen eher dem "Apfel-" oder dem "Birnentyp" angehört, wird von drei Genen bestimmt, die jetzt von deutschen und amerikanischen Wissenschaftlern der Universität Leipzig, des Joslin Diabetes Center und der Harvard Medical School entdeckt wurden.

Der Apfel-Typ lagert dieFettpolster in Schwimmreifenform um den Bauch an, während der Birnen-Typ die eher weiblichen, hüftbetonten Fettpolster aufweist.

Die Apfeltypen haben ein höheres Risiko, an Diabetes, Herz-Kreislaufkrankheiten und dem metabolischen Syndrom zu erkranken. Hier hoffen die Forscher in Zukunft, steuernd eingreifen zu können.
Quelle: news aktuell/GesundheitPro.de

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben