oekotest.jpgSonnenschutzmittel speziell für das Gesicht, die in der Werbung unter anderem mit Anti-Aging-Power propagiert werden, schneiden im Test der Zeitschrift Öko-Test vom Juli 06 zum Teil miserabel ab – darunter auch einige teure Luxusprodukte.

Mehr als die Häfte der speziellen Gesichtssonnencremes belasten die Haut mit problematischen Stoffen. Sie erhielten ein "mangelhaft" oder "ungenügend". Sechs Produkte bekamen ein "sehr gut", darunter auch zwei sehr günstige Cremes.

Hälfte der Sonnencremes enthalten bedenkliche chemische Lichtschutzfilter, wie 4-Methyl-Benzylidencamphor (4-MBC bzw. MBC), Octyl-Methoxycinnamate (OMC) und Benzophenone-3 (Oxybenzon), die wie Hormone wirken und allergische Reaktionen hervorrufen können.

Nur drei Cremes kamen ohne Parfümierung aus, etliche enthielten problematische Parfümierungs-Substanzen.

Elf Hersteller verwenden als Emulgatoren die umstrittenen PEG/PEG-Derivate.

Quelle: Öko-Test

2 Kommentare zu “Test: Sonnenschutzmittel für`s Gesicht – Die Falten bleiben”

  1. Lucrecia Florescaam 03.02.2011 um 15:31

    Ich bin hier über Google auf den Blog gestossen. Bitte nicht falsch verstehen, aber ich wollte eins mal wissen, wie ist denn Eure tägliche Besucheranzahl? Habt Ihr die Seite für Suchmaschinen optimiert?? Oder hat sich das eher von selbst im Internet herumgesprochen und dementsprechend verlinkt?

  2. Leopold Bergmannam 03.02.2011 um 20:53

    Nur die Basis-SEO. Links entstehen sozusagen “automatisch” durch Teilnahme an Diskussionen vorallem im “Sozialen Netz”.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben