64 Prozent aller Frauen weltweit  in und nach den Wechseljahren leiden an akutem Vitamin D-Mangel. So eine Studie mit 2.600 Teilnehmerinnen in Europa, Mittleren Osten Asien und an den Pazifik-Küsten, die in diesen Tagen auf dem 34. European Symposium on Calcified Tissues vorgetragen wurde.

In einigen Regionen stieg dieser Anteil auf bis zu 90 Prozent.

Quelle: 34th European Symposium on Calcified Tissues

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben