Der australische National Prescribing Service, eine Regierungsorganisation fuer den korrekten Einsatz von Medikamenten, schlaegt Alarm. Australier, die ueberwiegend in geschlossenen Raeumen arbeiten und vor allem aeltere Menschen bekommen zu wenig Sonne fuer eine ausreichende Vitamin D-Versorgung. Medikamente und Ernaehrung allein koennten dieses Defizit nicht ausgleichen. Die Organisation empfiehlt die taegliche Bestrahlung zumindest von Teilen des Koerpers mit UV-Licht fuer ca. 15 Minuten.

Quelle: Northern Territory News/news.com.au, 1. August 2006

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben