Krebs der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) ist eine der gefährlichsten Krebsarten überhaupt. Vitamin D, das sogenannte Sonnenschein-Vitamin, spielt bei Vorbeugung und Therapie eine entscheidende Rolle.

Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der Harvard und Northwestern Universitäten in einer jetzt veröffentlichten Studie mit mehr als 120.000 Männern und Frauen, die in den Jahren 1986 bis 2000 untersucht wurden.

Probanden mit einem hohen Vitamin D-Spiegel hatten ein 41 Prozent geringeres Risiko, an Bauchspeichedrüsenkrebs zu erkranken.

Wir haben genügend Daten, die beweisen, dass Vitamin D Einfluss auf viele Krebsarten hat“, so der Deputy Chief Officer der American Cancer Society in einem Agentur-Interview zu diesen Ergebnissen. “Ich war am Anfang sehr skeptisch, aber die zahlreichen Studien haben meine Meinung verändert“.

Quelle: AACR, abc News Health

Die Studie: Cancer Epidemiology Biomarkers & Prevention

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben