herbst-sonne.jpgEine weitere Studie – dieses Mal aus England von Forschern am Imperial College, London – bestätigt frühere Untersuchungen von Wissenschaftlern, die dem “Sonnenschein-Vitamin” D3 eine Schutzwirkung bei Brustkrebs zugeschrieben hatten.

Vitamin D wird ganz überwiegend durch UV-Strahlen in der Haut gebildet. In unseren Breiten beginnt jetzt der sogenannte “Vitamin D-Winter“, in dem die natürlichen Sonnenstrahlen nicht mehr ausreichen, dieses für viele Lebensfunktionen notwendige Vitamin – eigentlich ein Hormon – zu produzieren.

Die Studie: Palmieri et al., Serum 25 hydroxyvitamin D levels in early and advanced breast cancer, J Clin Pathol. 2006

Keine Kommentare zu “"Sonnenschein-Vitamin" gegen Brustkrebs”

  1. Brustkrebsam 02.03.2007 um 00:57

    Leider wird das Thema der Früherkennung oft nicht ernst genug genommen. Dabei kann man selber schon sehr viel tun. Brustkrebs kann man rechtzeitig erkennen.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben