Sonne macht lustig und klug im AlterSo jedenfalls könnte man sehr zugespitzt das Ergebnis einer Studie zusammenfassen, die einen deutlichen Zusammenhang von Vitamin D-Mangel, gedrückter Stimmung und schlechten intellektuellen und Gedächstnisleistungen zumindest bei älteren Menschen festgestellt hat.

Vitamin D wird zu fast 90 Prozent über die Bestrahlung der Haut mit Sonnenstrahlen (UV-B) im Körper selbst gebildet.

Forscher an der Washington University School of Medicine, St. Louis, USA, untersuchten ältere Erwachsene mit einem zu niedrigen Vitamin D-Spiegel (unter 20 ng/mL) im Vergleich zu Personen in ähnlichen Verhältnissen mit normalen Werten.

Die allgemeine Stimmungslage der Probanden mit Vitamin D-Mangel war wesentlich schlechter als die der Kontrollgruppe. Gleichzeitig wiesen diese Menschen geringere Denk- und Gedächtsnisleistungen in zwei von vier gemessenen Kategorien auf.

Die Studie: Consuelo H. Wilkins et al, Vitamin D Deficiency Is Associated With Low Mood and Worse Cognitive Performance in Older Adults, American Journal fo Geriatric Psychiatry, 14:1032-1040, December 2006

Keine Kommentare zu “Macht Sonne klug und fröhlich im Alter?”

  1. [...] einer Studie einer Forschergruppe an der Universität von Wisconsin, USA. Ähnlich wie eine andere Studie, über die wir kürzlich berichtet haben, fanden die Forscher aus dem Norden der USA einen deutlichen Zusammenhang zwischen dem Vitamin [...]

  2. [...] Über ähnliche Studien haben wir auch schon in der jüngeren Vergangenheit berichtet: Best Agers noch besser mit Sonne Macht Sonne klug und fröhlich im Alter?  [...]

  3. [...] ähnliche Ergebnisse wissenschaftlicher Studien haben wir hier, hier, hier und hier bereits [...]

  4. [...] weitere Studien mit ähnlichen Ergebnissen haben wir hier, hier, hier, hier, hier, hier, und hier [...]

  5. [...] Grant argumentiert mit der seit längerem bekannte Tatsache, dass ein niedriger Vitamin D-Spiegel im Blut bei einer Reihe von Erkrankungen auftritt, die als Vorstufe zur Demenz oder als besondere Risikofaktoren gelten. Auch die schützende Wirkung des “Sonnenschein-Vitamins” für Nerven und Gehirn sind vielfach belegt.  (Berichte über solche Studien aus der jünsten Zeit finden sie hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, und hier). [...]

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben