Wintersonne reicht nicht für Vitamin D-ProduktionWissenschaftlicher Unsinn und trotzdem unermüdlich in den Medien von Solariengegnern verbreitet:  Hände und Gesicht in der Wintersonne reiche aus, um die Vitamin D-Produktion im Körper anzustossen.

Wie auch frühere Untersuchungen kommt eine neue Studie aus Norwegen zu dem Ergebnis, dass dort bis einschliesslich März/April überhaupt kein Vitamin D durch Sonneneinstrahlung  auf das Gesicht gebildet wird.

Einzige Ausnahme: Bei Menschen mit extrem niedrigem Spiegel an Vitamin D-Serum im Blut kann es in begrenztem Umfang auch bereits ab März eines Jahres zu Vitamin D-Bildung durch Sonnenbestrahlung der Haut kommen.

Quelle und Studie:  Ola Engelsen e al., The solar UV radiation level needed for cutaneous production of vitamin D3 in the face. A study conducted among subjects living at a high latitude (68° N), Photochemical and Photobiological Sciences, 2007, 6, 57 – 62

Keine Kommentare zu “Natürliche Wintersonne reicht nicht!”

  1. C.Jacksonam 12.01.2007 um 00:29

    This is very useful information,thank you for putting this nice piece of info for us to read.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben