Der schnarchende Mann in der Sonnenstudio-Kabine, von dem wir vor ein paar Tagen berichtet haben, hat sich nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen völlig richtig verhalten ;-) ) !

Alkohol, in grösseren Mengen regelmäßig konsumiert, führt zum Verlust von Knochenmasse und schließlich zu Osteoporose. Eine ausreichend hohe Zufuhr von Vitamin D kann diesen Verlust stoppen.

Das ist das Ergebnis einer Studie von Dr. Frederick Wezeman von der Loyola University in Illinois, USA.

Vitamin D in seiner wirksamen Form wird ganz überwiegend durch die UV-Bestrahlung der Haut erzeugt.

Die Forscher arbeiteten allerdings nicht mit menschlichen Säufern sondern mit besoffenen (männlichen) Ratten – aber das wusste der alkoholisierte Solarium-Besucher vermutlich nicht.

Quelle: Herald Sun

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben