Tee trinken schützt vor (hellem) Hautkrebs!

Diese häufig schon geäusserte Vermutung wird jetzt von einer fall-kontrollierten US-Studie mit 770 Probanden bestätigt. Danach hatten vor allem gewohnheitsmäßige Teetrinker ein wesentlich geringeres Risiko, an einem Spinaliom und ein geringfügig geringeres Risiko, an einem Basiliom zu erkranken.

Besonders gut geschützt waren Menschen, die täglich mehr als zwei Tassen Tee tranken.

Quelle: ScienceDirect

Studie: Judy R. Reeset al., Tea consumption and basal cell and squamous cell skin cancer: Results of a case-control study, Journal of the American Academy of Dermatology, vorab online 29 January 2007

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben