Haut Immunsysstem Vitamin DDas einzige Vitamin, das der Körper mithilfe von Sonnenlicht selbst herstellen kann, Vitamin D3, schützt verletzte Haut vor Infektionen.

Vor enigen Tagen erst hatten wir von der Entdeckung ungeahnter Selbstheilungskräfte der Haut durch Sonnenstrahlen berichtet. Jetzt eine weiterere aufsehenerregende Entdeckung über das Zusammenspiel des Sonnenschein-Vitamins D3 mit dem Immunsystem der Haut.

Die Haut, besiedelt von unzähligen Bakterien und Kleinstlebewesen, ist unsere Barriere gegen die Umwelt. Wenn die Haut verletzt wird, wird ein komplexer Immunvorgang gestartet, der eindringende Keime abfängt und unschädlich macht. Zu diesen Abwehrwaffen gehören antimikrobielle Peptide.

Ein Forschergruppe an der Universität von Kalifornien in San Diego, der Universität von Michigan und der Schering Labors haben nun entdeckt, dass dieser Prozess nur mit Hilfe von Vitamin D3 funktioniert.

„Wir konnten nachweisen, dass Vitamin D3 eine zentrale Rolle spielt in der Immunantwort der Haut auf Verletzungen“ , erläutern die Forscher. „Es setzt die Keratinocyten in die Lage, Mikroben zu erkennen und zu attackieren und so die Wunden vor Infektionen zu schützen.”

Quelle: PubMed, Foto: Bayer

Studie (Download): J. Schauber et al., Injury enhances TLR2 function and antimicrobial peptide expression through a vitamin D-dependent mechanism. Journal of Clinical Investigation, online vorab 8. Februar 2007

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben