pers_trainingimg.gifTendenzen am Fitness-Markt lassen sich nicht ohne weiteres auf den Solarien-Markt übertragen, aber Einiges in beiden Märkten ist durchaus vergleichbar.

In ihrem jüngsten Markt-Report “Der deutsche Fitness & Wellnessmarkt 2007” und in einer eigenen Umfragestudie berichtet die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte & Touche GmbH über diese Trends:

  • Der Fitness-Markt stagniert derzeit.
  • Die Franchises gewinnen gegen die Einzelunternehmen an Marktanteil
  • Der Preisdruck auf die Unternehmen ist gross. Billiganbieter wachsen überproportional.
  • Laut Umfrage spielt aber der Preis bei der Entscheidung der Kunden nicht die ausschlaggebende Rolle. Entscheidungsgründe in der Reihenfolge:
    • Standort des Clubs (1,3 auf einer Skala von 1
      bis 5),
    • Qualität der Geräte (1,6),
    • Freundlichkeit des Personals (1,6)
    • Preis (1,8)

Die Clubatmosphäre sowie die persönliche und kompetente Betreuung auf der Trainingsfläche und am Empfang erreichen ebenfalls Höchstwerte, wenn es um die jeweiligen Einflüsse auf die Fitness-Erfahrung geht,“ so die Studie.

Quelle: Deloitte & Touche GmbH

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben