Google hat wieder einmal ein interessantes Experiment gestartet: Google Trends. Hier werden die langfristigen Suchtrends in Google und in GoogleNews dargestellt.

Wir machen die Probe auf`s Exempel: Wie entwickelt sich das Interesse der Google-Sucher für “Sonnenstudio“? (Vergrößern der Graphiken , wie immer, durch Klick auf die Abbildung).Google Trends “Sonnenstudio”

Ergebnis: Es (das Interesse) war schon mal größer – im Jahr 2005  und Anfang 2006. Anfang 2007 scheint es dagegen etwas flau, aber das kann ja noch werden.

Bei den News (hier: die untere Kurve; Google News fasst täglich mehrere tausend News-Quellen zusammen) gibt es scheint`s immer eine auffällige Spitze mitten im Sommer – das wundert.

City-Suche SonnenstudioHauptstadt der “Sonnenstudio”-Anfragen ist Hamburg, während in Bonn eher die Sonnenstudio-Muffel zuhause zu sein scheinen.

Das Interesse an “Hautkrebs” bewegt sich ganz ähnlich wie das an “Sonnenstudio”: nach dem Hoch 2005 geht es vor allem in Richtung 2007 bergab!Trends bei Hautkrebs

Interessant: Hier liegt Hamburg genau am anderen Ende der Skala, während sich in Regensburg die relativ meisten Leute offensichtlich über Hautkrebs den Kopf zerbrechen. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt (ausser vermutlich ADP mit dem Kommentar: “Siehste!”)
Der Beweis dafür, dass diese Zahlen nicht völlig irrelevant sind, da mehr oder weniger zufällig, erbringt die Trendnachfrage nach: “Sonnenbrand“. Google Trends SonnenbrandWie erwartet steigt im Sommer das Interesse am Thema sprunghaft an, um dann im Hebst regelmäßig wieder abzustürzen.

Wir lernen: Zur Hauptgeschäftszeit der Sonnenstudios und Hoch-Zeit der künstlichen Besonnung ist Sonnenbrand kein Thema!

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben