Eine Pressemeldung von SOLARIA und KBL (unkommentiert):

1. European tanningAward wird während der SOLARIA 2007 verliehen

Als 2005 der branchenbeste Solarienbetreiber auf nationaler Ebene gesucht wurde, war die Resonanz mit 470 eingereichten Bewerbungen überwältigend. Grund genug, um die weltweit einzigartige Qualitätsinitiative dieses Jahr nicht nur an Sonnenstudiobetreiber in Deutschland zu richten, sondern europaweit an alle Beauty-Salons, Hotels, Fitness-, Wellness- oder Spa-Einrichtungen - also an Solarienbetriebe, in deren Angebot die Besonnung einen vorzeigbaren Stellenwert einnimmt.

Wer zum ersten Mal als Sieger des European tanningAward gekürt wird, entscheidet sich im Rahmen der SOLARIA 2007. Denn die Preisverleihung findet am Abend des zweiten Messetages, dem 2. November, anlässlich der awardNight 2007 in den Rheinterrassen in Köln statt. Der Wettbewerb steht unter Schirmherrschaft der ESA und ist offizieller Bestandteil des Gesamtprogramms der SOLARIA.

Seit dem Start der Kampagne am 1. Mai stehen unter www.tanningaward.com alle Informationen und die Ausschreibungsunterlagen zum Download bereit. Darüber hinaus haben die Initiatoren megaSun, UltraSun, LightTech, FIJI Blend und UV-Power ein europaweites Partner-Netzwerk ins Leben gerufen. Insgesamt rund 100 nationale Partner helfen mit, Informationsunterlagen und Fragebögen in 35 europäischen Ländern an potenzielle Teilnehmer des Wettbewerbs auszuhändigen.

Alle Solarienbetriebe mit mindestens zwei Solarien können sich für den European tanningAward 2007 bewerben, unabhängig von der Größe des Betriebs.

Ausschlaggebend für die Bewertung sind diverse Kriterien wie etwa Wartung, Hygiene, Beratung oder Marketing – also Aspekte, die für den Vertrauensaufbau gegenüber den Kunden relevant sind.

Einsendeschluss für die Wettbewerbsunterlagen ist der 31. August. Danach wird eine unabhängige Jury die Bewerbungsunterlagen sichten, ausgewählte Betriebe besuchen und 35 nationale Gewinner bestimmen. Die Jury besteht aus dem Präsidenten der ESA, Raymond Heeren, dem Vorsitzenden des Photomed Bundesfachverbandes Solarien und Besonnung, Dr. Norbert Schmid-Keiner, und Vertretern der Medien.

Einer der 35 Landessieger darf dann am 2. November im
feierlichen Rahmen der
awardNight 2007 vor rund
2.000 Gästen als Gewinner des 1. European tanningAward die Auszeichnung, eine schwere Goldstatue, entgegen nehmen. Auch wenn die Preisverleihung das unbestrittene Highlight des Abends sein wird, tragen darüber hinaus diverse Acts, angesagte Bands, DJs und Special Guests dazu bei, dass sich niemand die awardNight 2007 im Rahmen der
SOLARIA entgehen lassen sollte.”

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben