Mädchen in der SonneVitamin D-Mangel bei Jugendlichen ist weit verbreitet – mit den bekannten gesundheitlichen Folgen. Besonders krass fällt das Vitamin-Defizit bei jungen Mädchen aus. Im sonnenarmen Winter ist der Anteil Jugendlicher mit einem Vitamin D-Mangel weit mehr als doppelt so groß wie im Sommer.

Mit diesen Ergebnissen bestätigt eine Studie aus Nordirland frühere Befunde über die besonders unzureichende Versorgung von Jugendlichen mit dem lebenswichtigen “Sonnenschein-Vitamin” (25-hydroxyvitamin D).

Von den 1015 untersuchten 12 bzw. 15jährige Jungen und Mädchen hatten 36% einen Vitamin D-Spiegel von unter 50 nmol/l. (Von den meisten Wissenschaftlern wird heute eine Menge von 75 nmol/l und mehr als wünschenwert angesehen.) Im Winter stieg dieser Wert gar auf 46%.

Während bei den Jungen “nur” bei 38% ein Vitamin D-Mangel im Winter gemessen wurde, wiesen bei den Mädchen deutlich mehr als die Hälfte (55%) einen Mangel an “Sonnenschein-Vitamin” auf.

Neben dem Sonnenmangel war, so die Studie, eine ausgesprochen Vitamin D-arme Ernährung Ursache für dieses Ergebnis.

Wie schon bei früheren Studien zu den positiven Gesundheitswirkungen der Sonne im Kindes- und Jugendalter (dazu hier, hier und hier) stellt sich auch bei diesen Daten die Frage nach der Balance aus notwendigem Sonnenschutz und Gesundheitswirkungen der Sonne bei Kindern und Jugendlichen. Mit medienwirksame “Kernsätze” zur Totalvermeidung von Sonne bei Kindern und Jugendlichen tragen nachweislich eher zum Problem als zu dessen Lösung bei.

Quelle: PubMed

Studie: T.R. Hill et al., Vitamin D status and its determinants in adolescents from the Northern Ireland Young Hearts 2000 cohort. British Journal of Nutrition. 15. Januar 2008:1-7

Keine Kommentare zu “Vitamin D-Defizite vor allen bei jungen Mädchen”

  1. [...] Studien mit ähnlichen Ergebnissen haben wir hier, hier, hier, hier und hier [...]

  2. [...] zahlreiche Studien zum Freizeitverhalten Jugendlicher zeigen. Inzwischen sind die Jugendlichen die Altersgruppe mit den höchsten Vitamin D-Defiziten aufgrund von [...]

  3. [...] großen Mangel an “Sonnenschein-Vitamin” bei Jugendlichen haben wir berichtet (z.B. hier und [...]

  4. [...] besonders großen Mangel an “Sonnenschein-Vitamin” bei Jugendlichen haben wir berichtet (z.B. hier und [...]

  5. [...] (Über Vitamin D-Defizite bei Kindern und Jugendlichen hatten wir in den vergangenen Monaten mehrfach berichtet: hier, hier, hier und hier) [...]

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben