75 Prozent der Kinder und Jugendlichen mit Diabetes 1 leiden unter einem Mangel an Vitamin D.
Da ist das Ergebnis einer Studie mit 130 Jugendlichen am Joslin Diabetes Center der Harvard Universität in Boston, USA.

Darüber hinaus warnen die Forscher davor, dass der ohnehin durch die Krankheit belastete Knochenstoffwechsel bei anhaltendem Vitamin D-Defizit zu Knochenbrüchen und Osteoporse führen könnte.

Quelle: PubCrawler

Studie:  B.M. Svoren et al., Significant vitamin D deficiency in youth with type 1 diabetes mellitus, Journal of Pediatrics, Jan 2009;154(1):132-4

2 Kommentare zu “Mangel an Sonnenschein-Vitamin bei Kindern und Jugendlichen mit Diabetes 1”

  1. [...] Berichte zu Sonne, Solarien, Vitamin D und Jugendliche hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, und [...]

  2. [...] Studien mit ähnlichem Ergebnis hatten wir bereits hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier [...]

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben