Per Verordnung aus dem Wirtschaftsministerium wird nun auch in Östererreich den Jugendlichen unter 18 Jahren die Nutzung von Solarien verboten. Ein Übergangsfrist gilt bis zum September 2010.

Damit regelt die österreichische Regierung auf demVerordnungswege, was in Deutschland bereits seit Juli 2010 per “Solariengesetz” gilt. Das Ministerium beruft sich dabei auf europäische Richtlinien und auf die umstrittenen Studien der IARC. Die Hinweise der Solarienverbände und der Wiener Wirtschaftskammer auf die negativen Gesundheitswirkungen eines solchen Verbots – durch die modernen Lebensstile hat der “Sonnenmangel” und damit die Unterversorgung mit dem lebenswichtigen Vitamin D gerade bei Jugendlichen “epidemische” Ausmaße – wurde, wie auch schon Deutschland, nicht berücksichtigt.

Quelle: pte

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben