fvs-frau-am-felsen-strand-stehendSonnen senkt das Diabetes 2-Risiko. Frauen mit häufigem, bewussten Aufenthalt an der Sonne erkranken um ein Drittel weniger an Diabetes als Frauen mit weniger aktivem Sonnen-Aufenthalt.

Forscher vom Karolinska Institut, Stockholm und der Universität von Lund in Südschweden befragten in den Jahren von 1990-92  40.000 Frauen im Alter von 25 bis 64 nach ihren Gewohnheiten im Umgang mit Sonne und Aufenthalt im Freien.  Bei einer zweiten Befragung elf Jahre später glichen die Wissenschaftler die Sonnen-Gewohnheiten mit den inzwischen eingetretenen Diabetes-Erkrankungen ab und kamen zu dem Ergebnis, dass die Frauen mit “aktiver Sonnen-Exposition” ihr Risiko, an Diabetes zu erkranken, um 30 Prozent senken konnten. Allerdings galt das deutlich weniger für übergewichtige Frauen (BMI).

In der Zusammenfassung bestätigen die Autoren: “Unsere Untersuchungen belegen einen deutlichen Zusammenhang von Besonnung und Glukose-Metabolismus“.

Über ähnliche Forschungen aus jüngster Zeit haben wir hier berichtet.

Quelle: PubCrawler

Studie: Pelle G. Lindqvist et al.,  Are active sun exposure habits related to lowering risk of type 2 diabetes mellitus in women, a prospective cohort study? Diabetes Research and Clinical Practice,  vorab online veröffentlicht  8. Juli 2010

Ein Kommentar zu “In die Sonne der Gesundheit wegen”

  1. Sandraam 25.07.2010 um 18:02

    Das ist ja toll :) Ich bin ein absoluter Sonnenanbeter und wenn ich damit was für meine Gesundheit tun kann, ist es um so toller :)

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben