rückenschmerzen / bandscheibenvorfallDie Richtlinien und Empfehlungen für die Vitamin D-Versorgung zur Vorbeugung und Behandlung von Osteoporose werden nach und nach weltweit dem neuesten Stand der Forschung angepasst.

Jetzt hat die kanadische Osteoporose-Gesellschaft (Osteoporosis Canada) neue Tageswerte für die Supplementierung mit Vitamin D herausgegeben:

  • 400 bis 1000 IE für Erwachsene unter 50 Jahren ohne Osteoporose,
  • 800 bzw 2000 IE für Ältere.

Bis zu 2.000 IE (25 mcg) könnten, so die Autoren, gefahrlos zugeführt werden. Eine höhere Dosis sollte mit dem Hausarzt abgesprochen werden.

In den vergangenen zehn Jahren gab es jede Menge aufregende wissenschaftliche Ergebnisse zum Thema Vitamin D. Daher war es an der Zeit, die Praxis Richtlinien von Osteoporose Canada anzupassen, ” so Prof. David Hanley, der Leitautor der Richtlinien.

Wie in Deutschland (auf den gleichen Breitengraden wir der südliche Teil von Kanada) reicht die UVB-Strahlung der Sonne zwischen Okotber und April auch in Kanada nicht aus, um die Vitamin D-Versorgung sicherzustellen. Nahrungsergänzung oder künstliche Besonnung müssen die Lücken schließen.

Die Autoren der Richtlinien empfehlen dringend die regelmäßige Überprüfung der Vitamin D-Werte im Blut durch den Hausarzt, da jeder Mensch ganz individuelle Voraussetzungen für die Vitamin D-Synthese im Körper mitbringe.

Quelle: Eurekalert

Richtilinien: Hanley et al., Vitamin D in adult health and disease: a review and guideline statement from Osteoporosis Canada, CMAJ. Juli 2010 (onlien vorab)

2 Kommentare zu “Empfehlung von Osteoporosis Canada:Mehr Sonnenschein-Vitamin D gegen die Osteoporose”

  1. [...] Studien zu Sonne, Vitamin D und Schmerz haben wir  hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier [...]

  2. [...] erst in jüngster Zeit ihre Leitlinien in Bezug auf Vitamin D nach oben korrigiert (wir haben u.a. hier darüber [...]

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben