... zum Palmenstrand

... zum Palmenstrand

Assitoaster

Vom Toaster ...

Vom “Assitoaster” zur “Klappkaribik“. Schneller als die meisten Medien, und viel schneller natürlich als die meisten Dermatologen , haben die Jugendlichen den Qualitätssprung der letzten Jahre bei den Solarien bemerkt und “jugendsprachlich” honoriert.

Klappkaribik” ist eines der 30 neuen Begriffe aus der Jugendsprache, die der Langenscheid Verlag auf eine Shortlist für die Wahl des “Jugendworts des Jahres 2010” gesetzt hat.

Ab sofort kann jedermann auf der Website www.jugendwort.de darüber abstimmen, ob er der “Klappkaribik” oder doch lieber der “Änderungsfleischerei” (Klinik für Schönheitschirurgie), dem “Schnitzelhusten” (Schweinegrippe) oder der “Speckbarbie” (aufgetakeltes Mädchen in viel zu enger Kleidung) den Vorzug geben will.

Der “Paradigmenwechsel” vom Turbo-Röster zum Palmenstrand signalisiert sowohl den neuen Modetrend zum “sanften Sonnen” als auch die Wende hin zu Wellness und Gesundheit in der Nutzung der künstlichen Sonnenstrahlen.

Quelle: Pressemeldung Langenscheid

Ein Kommentar zu “Das Solarium macht Karriere – in der Jugendsprache”

  1. folly beach oceanfront rentalsam 14.09.2011 um 02:54

    I saw the name of this blog post – Das Solarium macht Karriere – in der Jugendsprache Allgemein Sonne-ist-Leben – while I was Googling on the web a few minutes ago. Can if I put a link back to http://sonnennews.de/2010/07/28/das-solarium-macht-karriere-in-der-jugendsprache/ on my site?

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben