Die Video- und DVD-Shops in den USA sind in der Krise. Das Internet sitzt ihnen im Nacken. Vor allem die großen Ketten schließen reihenweise ihre Verleih-Geschäfte.

Wie so oft sind die unabhängigen Händler und Verleiher kreativer und flexibler: Schon 3.500 dieser Shops bieten inzwischen als Zusatzleistung zum Video-Verleih die Besonnung auf einer Sonnenbank an.

Laut Branchenverband ist das, zusammen mit dem Verkauf von Solarkosmetik, ein sehr gutes Geschäft. Video-Verleih und Sonnenbad ergänzen und verstärken sich wechselseitig. Ein Video-Verleiher mit etwa sechs Kabinen bestreitet 40 Prozent seines Umsatzes mit der Besonnung, so der Verband. Gleichzeitig wird durch die Doppelbedienung Personal effektiver eingesetzt.

Quelle: Reuters

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben