Es gibt einen deutlichen Zusammenhang zwischen dem Aufenthalt an der Sonne und dem Zucker-Stoffwechsel.

Forscher am berühmten Karolinska Institut in Stockholm und er Universtität Lund untersuchten die Daten von fast 20.000  Frauen aller Altersgruppen, repräsentativ für die südschwedischen Bevölkerung, die bereits in den Jahren 1990-1992 zu ihren Gewohnheiten im Umgang mit der Sonne befragt worden waren. Diese Befragung wurde zehn Jahre später noch einmal wiederholt.

Bei Frauen, die sich häufig an der Sonne aufhielten oder gewohnheitsmäßig Sonnenbäder nahmen,  stellte ich in dieser Zeit zu einem Drittel seltener eine Diabetes mellitus ein, als bei den Frauen, die eher den Aufenthalt an der Sonne vermieden. Wie auch schon bei ähnlichen Studien spielte auch hier Übergewicht eine mitentscheidende Rolle.

Schlussfolgerung der Autoren: “Unsere Studie stützt die Vermutung, dass Sonnenlicht eine wichtige Rolle beim Glukose-Stoffwechsel spielt.”

Sonnenschein-Vitamin D verlängert das Leben von Diabetikern

Eine weitere soeben veröffentlichte Langzeitstudie untersuchte die Auswirkungen des Vitamin D-Mangels auf die Entwicklung der Symptome bei Diabetes 2 und auf die Rate der Todesfälle generell und aufgrund von Herz-Kreislauf-Erkrankung.

Über maximal 23 Jahre verfolgten Wissenschaftler von verschiedenen _Forschungsinstituten in Dänemark den Krankheitsverlauf von 289 Patienten mit Diabetes 2. Die untersten 10 Prozent der Probanden wurden als “schwer defizitär” definiert und  lagen bei Werten von <13.9 nmol/l.
68 Prozent der Teilnehmer starben im Untersuchungszeitraum.

Das Risiko, an einer beliebigen Folgekrankheit zu sterben, war für die Gruppe der Patienten mit einem schweren Vitamin D-Defizit doppelt so hoch (196 bzw. 203 Prozent) wie bei den Patienten mit normalem oder optimalem Vitamin D-Wert. Ebenso hoch das der Unterschied beim Risiko, an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung zu sterben.

Über Studien mit ähnlichem Ergebnis hatten wir bereits hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier berichtet

Quelle: PubCrawler

Studien:
P.G. Lindquist et al., Are active sun exposure habits related to lowering risk of type 2 diabetes mellitus in women, a prospective cohort study?,  Diabetes Research and Clinical Practice, Oktober 2010 ;90(1):109-14.

Christel Joergensen et al., Vitamin D Levels and Mortality in Type 2 Diabetes, Diabetes Care, vol. 33/10, Oktober 2010

Ein Kommentar zu “Sonne schützt vor Diabetes”

  1. [...] einer ersten Veröffentlichung im Rahmen dieser Studie (früheres Posting hier) hatten die schwedischen Forscher den Zusammenhang von Sonnen-Exposition der Frauen und Diabetes 2 [...]

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben