Eine Epidemie, die sich weltweit am schnellsten ausbreitet und schon in 15 Jahren über 400 Millionnen Menschen betreffen wird, ist die Diabetes, im Volksmund “Zuckerkrankeit ” genannt. Schon heute fordert die Krankheit jährlich 3,8 Millionen Opfer, so eine jüngst erschienene Studie zur “globalen Last der Diabetes”.

Zum “Welt-Diabetestag” am 14. November erscheint jetzt ein Video, das uns die Situation der Menschen mit Diabetes in kurzen Schlaglichtern nahebringt (Video zum Weltdiabetestag):

Heilbar ist die Krankheit nicht und eine verlässliche Vorbeugung gibt es kaum, zumal für die Diabetes Typ 1, eine Autoimmunerkrankung, bei der das Immunsystem die Beta-Zellen der Bauchspeicheldrüse zerstört.

Aber durch immer neue Studien in jüngster Zeit scheint sich zu bestätigten, dass das Vitamin D3, das Sonnenschein-Vitamin, mit seiner immunregulierenden Wirkung auch vor dieser heimtückischen Krankheit einen gewissen Schutz bietet. So scheinen Neugeborene, deren Mütter während der Schwangerschaft unter einem Vitamin D-Mangel litten, deutlich häufiger an Diabetes 1 zu erkranken als die Babies mit ausreichend oder optimal versorgten Müttern.

In einer soeben veröffentlichten Studie von der University of Colorado, USA, zeigte sich darüber hinaus, dass ein Vitamin D-Mangel bei Menschen mit Diabetes 1 zu einer fortschreitenden Verkalkung der Herzkranzgefäße führt, mit dem Riskio eines Herzinfarkts.

Bei 374 Diabetes-Patienten im Alter um 40 Jahren war der Vitamin D-Spiegel im Blut bestimmt und nach drei und dann noch einmal nach sechs Jahren die Verkalkung der Gefäße gemessen worden. Die Patienten mit einem Vitamin D-Defizit zeigten mehr als dreimal so häufig eine Verkalkung der Herzkranzgefäße wie die Patienten mit normalem Vitamin D-Spiegel (>30 ng/ml) .

Über ähnliche Ergebnisse hatten wir bereits in der Vergangenheit hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier berichtet.

Studien:
S. van Dieren et al., The global burden of diabetes and its complications: an emerging pandemic, European journal of cardiovascular prevention and rehabilitation Suppl 1/2010:S.3-8

Kendra A. Young et al., Vitamin D Deficiency and Coronary Artery Calcification in Subjects with Type 1 Diabetes, Diabetes Care, online vorab 26. Oktober 2010

Ein Kommentar zu “Welt-Diabetestag: Sonnenschein-Vitamin schützt vor Diabetes-Folgen”

  1. [...] bezeichnet, wurde erst in den letzten Jahren überzeugend belegt (wir berichteten hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und [...]

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben