Baby mit Atemnot

Foto: Fotolia

Sonnen- und damit Vitamin D-Mangel in der Schwangerschaft kann zu Atemnot beim Baby führen.

In einer neuseeländischen Studie mit fast 1.000 Neugeborenen stellte sich heraus, dass die Babies mit  einem niedrige Vitamin D-Spiegel während der ersten drei Lebensmonate doppelt so oft Atemwegsinfekte und Atembeschwerden (engl. Wheezing) hatten wie Neugeborene mit normalen Vitamin D-Werten.

Auch in späteren Jahren noch zeigten sich die Folgen des Vitamin D-Mangels bei der Geburt durch erhöhte Atemprobleme der Kinder.

Die Forscher hatten die Blutwerte in der Nabelschnur von Neugeborenen aus der Datenbank “New Zealand Asthma and Allergy Cohort Study” ausgewertet. Bei über 20 Prozent der Babies zeigte sich ein akuter Vitamin D-Mangel (<25 nmol/l). Der Mittelwert aller Messungen lag bei 44 nmol/l. 75 nmol/l gilt heute für die meisten Experten als “normal”.

Anders als frühere Studien konnten hier die Wissenschaftler um Prof.  Carlos A. Camargo von der Harvard Medical School in Boston keinen Zusammenhang des frühen Vitamin D-Defizits mit Asthma-Beschwerden im späteren Alter feststellen.

Die Erklärung scheint in der flächendeckenden Versorgung von Kleinkindern mit Vitamin D-Supplementen in Neuseeland zu liegen. Auch in Deutschland weisen Neugeborene oft einen niedrigen Vitamin D-Spiegl auf, der sich aber relativ schnell normalisiert durch die auch bei uns üblichen Vitamin D-Gaben für Kleinkinder. Tatsächlich steigt nach dem zweiten Lebensjahr durch Absetzen der Vitamin D-Zusätze der Anteil der Kinder mit Vitamin D-Mangel wieder sprunghaft an, wie die Werte der RKI-Studie ausweisen.

Quelle: Eurekalert

Studie:  Carlos A. Camargo et al,  Cord-Blood 25-Hydroxyvitamin D Levels and Risk of Respiratory Infection, Wheezing, and Asthma, Pediatrics, 27. Dezember 2010 (online vorab publiziert)

3 Kommentare zu “Atemfreiheit für Neugeborene”

  1. [...] Rolle spielt, wird in der Forschung (und in diesem Blog hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, [...]

  2. [...] ähnliche Studien haben wir allein in den letzten 12 Monaten hier, hier, hier und hier [...]

  3. [...] und der Atemwege bei Neugeborenen, Kindern und Jugendlichen haben wir verschiedentlich berichtet: hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und [...]

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben