Tuberkulose-Bakterien

Tuberkulose-Erreger Foto: Flickr - Sanofi-Pasteur

Vitamin D unterstützt eine Tuberkulose-Therapie mit Antibiotika und beschleunigt die Heilung. So das Ergebnis einer aktuellen Studie mit 126 Tbc-Patienten aus Großbritannien.

Das Sonnenlicht wurde schon vor mehr als 100 Jahren für die Tbc-Therapie eingesetzt. Damals wusste man allerdings noch nicht, dass diese heilende Wirkung über das “Sonnenschein-Vitamin D” geschieht, das von den UVB-Strahlen der Sonne in der Haut gebildet wird.

Die aktuelle Studie zeigt aber auch, dass es mit der Synthese des Vitamin D – 25(OH)D – allein nicht getan ist. Auf dem langen Weg des Sonnenschein-Vitamins durch verschiedene Stadien der Umwandlung bis zum wirksam werden in den Zellen über die sogenannten “Vitamin D-Rezeptoren” kann vieles passieren, was die Wirksamkeit des Vitamins – in seiner endgültigen Form in Wahrheit ein Hormon -  einschränkt oder ganz verhindert.  So scheint bei der Tuberkulose die Art der Vitamin-D-Rezeptoren einen entscheidenden Einfluss auszuüben.

Da  bereits zu Beginn der Untersuchungen 122 der 126 Patienten (97 Prozent) einen Vitamin D-Mangel aufwiesen, liegt die Vermutung nahe, dass dieser Mangel bereits für den Ausbruch der Krankheit mitverantwortlich sein könnte.  So stellt denn auch in einem Kommentar zur Studie Prof. Reihold Vieth von der University of Toronto die Frage, ob nicht ausreichender Aufenthalt an der Sonne oder eine andere Art der Vitamin D-Versorgung die Krankheit nicht schon im Vorfeld hätte verhindern können.  Für eine Untersuchung dieser Vermutung würden aber wohl keine Forschungsmittel zur Verfügung stehen.

Quelle: The Lancet

Studie: Adrian R Martineauet al., High-dose vitamin D3 during intensive-phase antimicrobial treatment of pulmonary tuberculosis: a double-blind randomised controlled trial, Lancet 2011; 377: 10.1016/S0140-6736(10)61889-2

Ein Kommentar zu “Sonnenschein-Vitamin hilft Tuberkulose heilen”

  1. [...] bei Neugeborenen, Kindern und Jugendlichen haben wir verschiedentlich berichtet: hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und [...]

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben