Frei atmen an der Sonne - Vitamin D und Lungenfunktion

Frei atmen an der Sonne - Gesunde Lunge und Atemwege durch Vitamin D Foto: Fotolia

Ein Mangel an “Sonnenschein-Vitamin D” behindert die Arbeit der Lunge und der Atemwege. Das Lungen-Volumen nimmt ab und die Lungen-Funktion verschlechtert sich. Asthma und chronisch-obstruktive Atemwegserkrankungen (COPD) können die Folge sein.

Unsere Studie ist der erste direkte Beleg dafür, dass Vitamin D-Mangel die Entwicklung der Lunge verändert. Sie erklärt den Zusammenhang zwischen chronisch-obstruktiver Lungen- und Atemwegserkrankungen und der Vitamin D-Versorgung,”  so Prof. Graeme R Zosky, Leiter einer Gruppe von australischen Forschern an der University of Western Australia.

Die hatten in Versuchen eine Gruppe von zwei Wochen alten Mäusen mit einem Vitamin D-Defizit verglichen mit gesunden Mäusen und jeweils deren Atemleistungen über einen längeren Zeitraum hinweg gemessen und Gewebeproben der Lunge entnommen.

Das Ergebnis war eindeutig: Vitamin D-Mangel führt zu erheblichen Atemproblemen  durch abnehmende Leistungsfähigkeit und Volumen der Lunge.  Dieser Mangel bei den jungen Versuchstieren könnte auch durch ein Vitamin D-Defizit der Mütter während der Schwangerschaft entstanden sein.

Prof. Zosky: “Damit ist zum ersten Mal bewiesen, dass der Vitamin D-Mangel – und nicht andere Auslöser wie etwa mangelnde Bewegung – die abnehmende Lungenfunktion verursacht.”

Gleichzeitig bestätigt eine andere, gleichzeitig erschienene Studie mit 118 Patienten an der Universitätsklinik der Universität von Cincinnati den Zusammenhang zwischen mangelhafter Lungenfunktion und Vitamin D-Defizit.

Quelle: Eurekalert

Studien:
Graeme R Zosky et al.,  Vitamin D Deficiency Causes Deficits in Lung Function and Alters Lung Structure, Am. J. Respir. Crit. Care Med.,  online vorab  veröffentlicht, 04. Februar 2011

Jared T. Hagaman et al.,  Vitamin D Deficiency and Reduced Lung Function in Connective Tissue-Associated Interstitial Lung Diseases, CHEST, Februar 2011, vol. 139/2,  353-360

Ein Kommentar zu “Ohne Sonne fällt das Atmen schwerer”

  1. [...] bei Neugeborenen, Kindern und Jugendlichen haben wir verschiedentlich berichtet: hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und [...]

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben