Jede Jahreszeit hat ihre Überraschungen - der nass-kalte November ganz besonders

Babies, die im November geboren werden, leben länger. Dieses Ergebnis einer Studie der Universität Greifswald ist auf den ersten Blick verblüffend. Die deutsche Presse zeigte sich denn auch angemessen beeindruckt.

Auf den zweiten Blick aber zeigt sich, dass diese Erkenntnis keineswegs neu ist. Die Erklärung für dieses Phänomen ist in der Tat  naheliegend und wurde in früheren Studien immer wieder bestätigt:  Kinder von Frauen, deren Schwangerschaft, vor allem die mittlere Schwangerschaftzeit, in die sonnenreichen Monate fällt, haben erhebliche gesundheitliche und Entwicklungs-Vorteile. Über einige dieser Studien haben wir hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier und hier berichtet. Mehr Sonne und damit mehr Sonnenschein-Vitamin D für Mutter und Kind macht den Unterschied aus.

Die Greifswalder Wissenschaftler unter der Leitung von Prof. Thorsten Reffelmann analysierten mehr als sechs Millionen Herz-Kreislauf-Todesfälle in ganz Deutschland. Dabei fanden sie heraus, dass ausgerechnet Menschen, die im November geboren wurden, älter werden als alle anderen.

Am meisten profitieren die Männer von diesem Phänomen: Während Frauen, die im November geboren wurden, im Durchschnitt 7,3 Monate länger leben als Frauen, die im Mai zur Welt kamen, ist der Unterschied bei den Männern deutlich größer: über 11,7 Monate länger leben die im Zeichen des Skorpion geborenen Männer als die Mai-Geborenen.

Die Lebenserwartung steigt mit den Geburtsmonaten zwischen Mai und November ständig an und geht ab Dezember ebenso kontinuierlich wieder zurück. Obwohl die Studie sich vor allem auf die Todesfälle aufgrund von Herz-Kreislauf-Erkrankungen bezieht, ergab sich das gleiche Bild auch für andere Todesursachen.

Quelle: scienceticker

Studie:  Thorsten Reffelmann et al., Is Cardiovascular Mortality Related to the Season of Birth?: Evidence From More Than 6 Million Cardiovascular Deaths Between 1992 and 2007, Journal of the American College of Cardiology, 57/ 7, 15 February 2011, S. 887-888

Ein Kommentar zu “Skorpione leben länger – die Sonne macht`s möglich”

  1. [...] haben kann, haben wir in verschiedenen Studienberichten in diesem Blog beschrieben (hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, [...]

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben