Mit dem Sonnenschein-Vitamin schneller und effektiver ans Ziel

Männer die per Sonne oder Solarium viel Vitamin D tanken, verschaffen ihren Spermien einen Vorsprung an Beweglichkeit, Geschwindigkeit und Durchschlagskraft. Das ist, salopp formuliert, das Ergebnis einer dänischen Studie an der Universität von Kopenhagen.

Die Wissenschaftler hatten 300 zufällig ausgewählte Männer auf die Qualität ihrer Spermine getestet und bei weiteren 40 Teilnehmern eine Detail-Analyse der Spermien im Labor durchgeführt.  Gleichzeitig wurde der Vitamin D-Spiegel (25 (OH)D) im Blut gemessen, neben weiteren Messsungen wie dem Kalzium- und Parathormon-Spiegel.

Fast die Hälfte der Männer hatten einen zu niedrigen Vitamin D-Spiegel (<50 nmol/l – von den meisten Experten empfohlener Normal-Wert liegt bei >75 nmol/l).  Die Spermien der Männer mit höheren Vitamin D-Werten zeigten deutlich höhere “Leistungen” in der Beweglichkeit und Geschwindigkeit. Auch die Zahl der gesunden Spermien lag bei den Männern mit Vitamin D-Mangel weit unter denen der Teilnehmer mit normalen Werten (>75 nmol/l). Die Kalzium-Aufnahme war ebeno reduziert wie die Akrosom-Reaktion (wichtig für das Durchdringen der Einzellen-Hülle). In den Labor-Untersuchungen kamen die Tests zu ähnlichen Ergebnissen.

Die Forscher formulieren vorsichtig: Die Untersuchungen belegen eine wichtige Rolle des Vitamin D bei der menschlichen Spermienbildung.

Quelle: PubCrawler

Studie:  Martin Blomberg Jensen et al., Vitamin D is positively associated with sperm motility and increases intracellular calcium in human spermatozoa, Human Reproduction (2011), 26 (6): 1307-1317 , online vorab 22. März 2011

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben