Sonne oder Selbstbräuner

Bräunen aber wie? Sonne vs. Selbstbräuner

So erfolgreich Dermatologen- Verbände auch sind in ihren Kampagnen gegen Sonne und Sonnenbank, die gebräunte Haut als Schönheitsideal haben sie damit kaum beeinflussen können. Nach wie vor geniessen die Menschen ein Sonnenbad im Freien oder auf der Sonnenbank, um ihrer Haut die sanfte, als attraktiv empfundene Bräune, zu geben – allerdings zunehmend mit schlechtem Gewissen.

In die Lücke zwischen Schönheitsideal und Sonnenangst platziert die Kosmetikindustrie erfolgreich die chemischen “Selbstbräuner”.

Aber bringt die Nutzung der Bräunungscremes  die Menschen tatsächlich dazu, die natürlichen Sonnenstrahlen zu meiden und sich mit der aufgetragenen oder aufgesprühten Farbe zu begnügen?

Dieser Frage ist eine heute erschienene Studie der Emory University in Atlanta, USA, nachgegangen. 415 Frauen wurden befragt, von denen knapp die Hälfte Selbstbräuner einmal, häufiger oder regelmäßig benutzt hatten. Danach scheinen tatsächlich die regelmäßigen NutzerInnen von Selbstbräunern ihre Sonnenbäder einzuschränken – auch wenn nicht in dem Ausmaß, den die Forscher vermutet (oder erhofft?) hatten.

Zunächst aber bestätigt die Studie:  92.7 Prozent der befragten Frauen sind der Meinung, dass gebräunte Haut immer oder meistens attraktiver sei als ungebräunte Haut. 79.2 Prozent fühlen sich besser, attraktiver und selbstbewusster mit Sonnenbräune.

70.6 Prozent der Befragten hatten im laufenden Jahr mindestens ein Sonnenbad im Freien genommen, 26 Prozent auf einer Sonnenbank. Ein Viertel der Teilnehmer nutzten sowohl die Natursonne als auch die Sonnenbank zum Bräunen.

Mehr als ein Drittel der Frauen, überwiegend allerdings die regelmäßigen Nutzerinnen von Selbstbräunern, gaben an, weniger als früher an der Sonne oder auf der Sonnenbank zu bräunen. Erwartungsgemäß waren das vor allem Frauen mit sehr heller und empfindlicher Haut. Überraschender schon, dass die Frauen, die häufiger ein Solarium besuchten, überproportional oft auch auf Selbstbräuner zurückgriffen.

Die Autoren machen kein Hehl aus ihrer Absicht, mit dieser Studie Argumente und “Trendbeschleuniger” zu liefern für die Abkehr von der natürlichen Sonne und vor allem von der Sonnenbank.

Quelle: JamaMedia

Studie: Rachel E. Sahn et al., Correlation Between Sunless Tanning Product Use and Tanning Beliefs and Behaviors, Archives of Dermatology, online vorab veröffentlicht 19.Dezember 2011

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben